Dienstag, 31. Januar 2017

Urbex

Der im letzten Post erwähnte Ausflug fand dann 4 Tage später statt, damit unsere Begleitung ihre Vorlesung nicht schwänzen musste :D
Das Objekt der Begierde: ein verlassener Bunker aus dem 2. Weltkrieg.

Sonntag morgens also um 7 Uhr raus, yay... nicht -.-
Naja, nach ein paar kleineren Verzögerungen kamen wir kurz vor Mittag am Ziel an, eine Ortschaft kurz hinter der französischen Grenze. Um zu entdecken, dass Jagdtag war... Warnschilder überall, aber nicht auf der Straßenseite wo wir hinwollten. Also vorsichtshalber noch die Warnwesten aus dem Auto drüber und los.

Der Eingang selbst war schnell gefunden und da wurde es schon spaßig, denn es handelt sich hierbei um eine etwa 50cm hohe, 2m breite Öffnung im Beton... nur bäuchlings zu passieren. Drinnen angekommen erstmal Taschenlampen-Check und dann hieß es für die nächsten Stunden "bye bye, Tageslicht".
Kleiner Tipp am Rande: wer Angst vor Dunkelheit, Enge und Spinnen hat, sollte solche Orte definitiv meiden :D

Leider war, wie an den meisten solcher Orte, vieles zerstört... dazu kommt natürlich der normale Verfall der verbliebenen Einrichtung, die ganze Anlage ist ja seit Jahrzehnten ungenutzt. In einem Fahrstuhlschacht stand zum Beispiel das Wasser bis auf Bodenniveau, wenn es viel Regen gibt, bekommt man bei der Erkundung vermutlich nasse Füße.
Ansonsten macht so einem Bunker das leerstehen ja nicht viel aus... es bilden sich nur überall kleine Tropfsteine, das sieht toll aus :)

Insgesamt war es wirklich ein tolles Erlebnis! Zum Abschluss gab es auch noch einen kleinen Extra-Nervenkitzel... wir waren so langsam auf dem Weg Richtung Ausgang und wollten noch ein Gruppenfoto schießen (im stockdunklen gar nicht so einfach), als wir plötzlich Stimmen hörten! Es war zum Glück nicht die Polizei, sondern drei ebenfalls deutsche Geocacher. Mit denen haben wir uns dann noch ein bisschen unterhalten, auch von ihnen ein Erinnerungsfoto gemacht und ausgemacht, dass sie uns mal die Koordinaten von ein paar anderen interessanten Locations zukommen lassen :)
Zum Abschluss gab es ein kleines Picknick im Auto und es fing an zu schneien... so waren wir alle froh, als es wieder heimwärts ging.








Mittwoch, 11. Januar 2017

Neues Jahr

Schon wieder fast 2 Wochen vom neuen Jahr um... unglaublich!
Mama ist jetzt verheiratet, die Trauung war kurz, aber schön (Standesamt halt) und wurde lustigerweise von meiner ehemaligen Vermieterin durchgeführt :D Jetzt haben wir nicht mehr den gleichen Nachnamen, daran müssen wir uns auch erstmal gewöhnen...
Wir hatten erstaunlicherweise riesiges Glück mit dem Wetter, das sehe ich mal als gutes Omen ;)



Silvester ist auch überstanden, mein Freund und ich waren recht spontan in Frankfurt bei einer Veranstaltung - eigentlich wollten wir Zuhause bleiben, wir sind beide keine Silvester-Fans. Aber es waren viele liebe Bekannte da und im Prinzip war es fast so wie eine normale Samstagabend-Party :)
Mit diesem ganzen "neues Jahr, neuer Anfang, alles toll" konnte ich mich noch nie anfreunden, schon als Kind hab ich mal Silvester komplett boykottiert, weil mir das alles so verlogen vorkam :/

Die Arbeit läuft bei mir sowieso ganz normal weiter (außer, dass gestern eine Kollegin durch den Busstreik nicht kommen konnte, Urlaub zwischen den Jahren gibt's bei uns nicht.

Leider ist eines unserer Kaninchen krank und die Prognose sieht nicht so gut aus :(
Durch eine Infektion, die das Nervensystem angreift, kann er seine Hinterbeine nicht mehr benutzen und hat jetzt auch noch eine Entzündung an den Backenzähnen... wenn die Medikamente innerhalb der nächsten 1-2 Wochen nicht anschlagen, müssen wir ihn wohl oder übel einschläfern lassen... ich hoffe so sehr, dass es nicht dazu kommt :'(

Goliath, unser Sorgenkind

Erfreulicher ist, dass mein Schatz und ich heute unseren 2. Jahrestag gefeiert haben  <3
und morgen mit einem Bekannten einen kleinen Urbex-Ausflug zu einem verlassenen Bunker kurz hinter der französischen Grenze machen werden :)
bin schon sehr gespannt darauf!

Deshalb ist jetzt auch gleich Schlafenszeit.
Gute Nacht 💤 wünscht die
Nussnudelschnecke :)